Autismustherapie in der frühen Kindheit

Darunter verstehen wir

frühe Förderung von Klein- und Vorschulkindern, die von einer Entwicklungsstörung aus dem autistischen Spektrum betroffen oder bedroht sind.

Frühe autismusspezifische Förderung, warum?

Sowohl unsere langjährigen Erfahrungen aus der Förderpraxis mit autistischen Kindern als auch Studien aus den USA und England zeigen, dass eine frühe autismusspezifische Förderung hilft, bei diesen Kleinkindern die von Geburt an fehlende soziale Orientierung zu entwickeln sowie interaktive und kommunikative Fähigkeiten anzubahnen. Insbesondere erhöht sich die Chance, dass Sprache aufgebaut werden kann, sich die emotionalen, interaktiven und sozialen Fähigkeiten verbessern und Sekundärsymptome eingeschränkt oder vermieden werden können.


Frühe autismusspezifische Förderung
hilft, eine Manifestation autistischen Verhaltens abzuwenden und die Entwicklung weiterer, schwerwiegender Begleitstörungen zu verhindern sowie interaktives Lernen und Kommunikation anzubahnen und weiter zu entwickeln


Frühe autismusspezifische Förderung
unterstützt Kind und Eltern in ihrem
Beziehungsaufbau und stärkt Eltern bei ihrer schwierigen Erziehungsaufgabe.


Frühe autismusspezifische Förderung
verbessert signifikant die Entwicklungsprognosen dieser Kinder im Sinne der Teilhabe und Eingliederung in die Gemeinschaft